Bärlauchpesto

kurzrezept

 

 

Oh, dieser Frühling hat doch so einige Vorteile und frischer Bärlauch gehört meiner Meinung dazu. Ich zaubere daraus am liebsten Bärlauchpesto. Himmlisch aromatisch ist es das Highlight jedes Gerichtes. Aber genug geschwärmt… jetzt zur Zubereitung:

Am Anfang steht natürlich der Bärlauch. Man könnte sich nun eine lange Hose, sowie die Wanderschuhe anziehen und auf Bärlauchsuche in den Wald gehen oder, schlüpft in ein hübsches Frühlingsoutfit und macht einen Spaziergang zum nächsten Supermarkt. Hier kann man dann auch gleich noch den Bergkäse, Olivenöl, Rucola und ein Eis für den Heimweg mitnehmen und schon kann es frisch ans Werk gehen.

Bärlauchpesto-rezept.jpg

Das eigentliche Zubereiten des Pestos geht sehr schnell. Da ich zum Zerkleinern einen Pürierstab verwende hacke ich den Bärlauch, Rucola und die Walnüsse grob bevor ich sie mixe.

Bärlauchpesto-Ramson-Pesto-1.jpg

Den Käse reiben, unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon sind wir fertig.

Bärlauchpesto-Ramson-Pesto-2.jpg

Entweder gleich genießen oder in ein sterilisiertes Einmachglas geben (dann hält es sich sogar mehrere Wochen).

Bärlauchpesto-Ramson-Pesto-glas-glass.jpg

Das Pesto ist nicht nur lecker sondern auch gesund! Es lässt sich mit so vielen Gerichten kombinieren oder man nimmt es einfach als Brotaufstrich.

Bärlauchpesto-Ramson-Pesto-brot-bread.jpg

Als nächstes mach ich Spargel und dazu passt dieses Pesto perfekt. Fotos und Rezept folgen bald…

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*