Bakso

Für mich ist das was ich euch heute zeige etwas exotisches. Für euch vielleicht ein Alltagsessen? Eine indonesische Suppe die man dort Bakso nennt. Man kann zu einem Grundrezept für die Suppe nahezu alles andere frisch dazu geben. Was fantastisch ist weil sie so für jeden eine Alternative bietet. Und zu diesem Gericht ertrage sogar ich ein wenig Schärfe die den besonderen Kick verleiht. Wenn ich diese Bakso Suppe esse, die Augen schließe und vom Reisen träume kann ich kaum wiederstehen als nächstes Reiseziel Indonesien zu wählen. Ich liebe das Reisen und will soviel wie nur möglich von der Welt sehen. Und da zählen ganz klar die Garküchen die es dort wohl auf den Straßen in einer Vielzahl gibt dazu. Sie verkaufen alle ihre eigene Variante. Meine Variante brilliert mit Koriander, Petersilie und Knoblauch allein in den Fleischbällchen. Dazu dann noch die geschmackvolle Suppe, die Nudeln und die noch knackig, frischen, erst vor dem Servieren hinzu gegebenen Frühlingszwiebeln.

Bakso-rezept

So zu aller Erst müssen die Hackfleischbällchen zubereitet werden. Dafür gibt man das Hackfleisch zusammen mit Salz, Pfeffer, zwei Knoblauchzehen,  der gehackten Petersilie und Koriander in eine Küchenmaschine. Die Masse wird mit dem Knethacken vermengt und während dessen langsam 100ml kaltes Wasser und das Tapioca Mehl hinzugegeben. Das Ganze wird nun für 3-5 Minuten auf niedrigster Stufe verknetet bis das Tapioca Mehl alles in eine feste Masse verwandelt hat.

Bakso-soup-suppe-1

Nun zur Suppe und den Nudeln.  In der Zwischenzeit ca. 1,5 Liter Wasser, zusammen mit einem Teeflöfel Zucker und 2 Teelöffeln Salz, in einem Topf zum Kochen bringen, die Hackfleischmasse zu Kügelchen formen und in das Wasser gleiten lassen. Die Frühlingszwiebeln hacken und den Ingwer schälen und zusammen mit 3 Knoblauchzehen fein würfeln. Nach 5 Minuten die Hälfte der Frühlingszwiebeln zusammen mit dem Ingwer zu der Suppe geben, den Topf vom Herd nehmen und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Die Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit reichlich kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Die Nudeln abgießen und auf Schüsseln aufteilen. Jetzt nur noch die Suppe samt Fleischbällchen dazu geben und die restlichen, frischen Frühlingszwiebeln darüber streuen.

Bakso-soup-suppe-3

Mal was ganz anderes in meiner Küche. Ich habe die Bakso Suppe noch mit Röstzwiebeln und für die Schärfe mit Sambal Oelek verfeinert.

Habt ihr auch eine tolle Variante für diese Suppe auf Lager? Dann schreibt mir doch gerne.

 

Bakso

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Für die Fleischbällchen

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 100 g Tapioca Mehl
  • 100 ml Wasser
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund Koriander
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Für die Suppe

  • 200 g Reisnudeln
  • 1,5 l Wasser
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Anleitungen

  1. Für die Fleischbällchen das Rinderhackfleisch in eine Küchenmaschine geben und mit Salz, Pfeffer, gehackten.

  2. Knoblauch, Petersilie und Koriander verkneten.

  3. Tapioca Mehl und Wasser hinzugeben und 5 Minuten weiter kneten.

  4. Für die Suppe Wasser, Zucker und Salz aufkochen.

  5. Die Fleischmasse zu Kugeln formen, in das kochende Wasser geben und 5 Minuten kochen lassen.

  6. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln.

  7. Frühlingszwiebeln hacken und die Hälfte davon zusammen mit Ingwer und Knoblauch zur Suppe geben.

  8. Topf vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen.

  9. Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit reichlich kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen.

  10. Die Nudeln abgießen, aufteilen und mit der Suppe übergießen.

  11. Die andere Hälfte Frühlingszwiebeln darüber geben und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*