Frozen Joghurt

kurzrezept

 

 

Beim letzten Streifzug durch meine Lieblingsläden in der Innenstadt sind mir diese Frozen Joghurt Läden aufgefallen. Sprießen die bei euch auch überall aus dem Boden? Ein ziemlich einfaches Konzept finde ich. Nur eine Eissorte und jede Menge buntes Zeug dazu. Das können wir doch selber.
Ich hab dann gleich meinen Backschrank geplündert, herrliche bunte Zuckerdeko gefunden, frisches Obst und Süßigkeiten besorgt und dann fehlte ja nur noch der Hauptdarsteller. Der Frozen Joghurt ist auch ganz einfach vorbereitet.
Frozen-Joghurt-Rezept.jpg
Ja, es sind wirklich nur diese vier Zutaten und trotzdem schmeckt das Eis echt lecker. So nun zur Zubereitung. Zuerst mischt man den Joghurt mit dem Zucker und dem Saft einer halben Limette. Danach wird die Sahne steif geschlagen und unter die Joghurtmasse gehoben. Schon ist die Eis-Rohmasse fertig. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten daraus den Frozen Joghurt zumachen. Die erste ist Ihr habt eine Eismaschine, sei es eine eher einfache mit vorgekühlter Schale und Rührwerk wie ich sie habe oder das Vollprofimodell. Dann könnt ihr die Masse einfach zu Eis machen, indem ihr den Herstelleranweisungen folgt. Habt ihr kein solches Gerät könnt ihr trotzdem ein genauso gutes Endprodukt erzeugen. Die Schüssel mit der Eismasse einfach für ca. 1 1/2 Stunden in die Gefriertruhe stellen. Ist die Zeit um, die Schüssel wieder heraus nehmen und mit einem Messer das Eis von der Schüsselinnenwand kratzen. Nun nur noch mit einer Küchenmaschine kräftig durchrühren schon ist der Frozen Joghurt fertig.
Frozen-Joghurt-Yoghurt-Toppings.jpg
Jetzt sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Prinzipiell kann man alles als Topping nehmen, was einem schmeckt. Seien es Cookies, Erdbeeren, Krokant oder Dekostreusel, alles ist erlaubt. Über das portionierte Eis geben und drauf los löffeln. =D
Frozen-Joghurt-Yoghurt.jpg
Dieser Frozen Joghurt eignet sich hervorragend als Nachspeise für die nächste Grillparty. Da ist dann für jeden was dabei =D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*