Glögg

Glögg… Klingt doch fast wie Glück oder? Ich würde sagen irgendwie ist das auch so. Denn das ist eine etwas andere Variante von Glühwein. Wahrscheinlich keiner den ihr auf einem der Weihnachts- oder Christkindlmärkte finden werdet. Und schon gar nicht selbst gemacht. Das besondere ist wahrscheinlich die leichte Kardamom Note die wir aus dem gewöhnlichen Glühwein nicht kennen. Diese Glühweinvariation stammt aus Schweden und ist dort das perfekte Heißgetränk für die kalten Tage. Mit Vodka und Wein wird dieser aber eher Daheim genossen. In Schweden darf man in der Öffentlichkeit nämlich keinen Alkohol trinken, daher wird meist die alkoholfreie bzw. alkoholreduzierte Variante angeboten. Die könnt Ihr auch ganz einfach herstellen. Entweder ersetzt ihr den Rotwein durch roten Traubensaft oder ihr lasst den Rotwein vorher etwa 15 Minuten köcheln und ersetzt die verdunstete Flüssigkeit mit Wasser. Jetzt nur noch den Vodka weglassen schon könnt Ihr leckeren, alkoholfreien Glögg zubereiten.

Glögg-Gloegg-Rezept

Die Orange in Scheiben schneiden und zusammen mit allen anderen Zutaten in einen Topf mit Deckel geben. Alles erwärmen (nicht kochen), vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel eine Stunde ziehen lassen. Den Glögg erneut erhitzen und heiß genießen. Am besten mit ein paar Plätzchen oder Spekulatius.

Da können wir jetzt noch rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit ein Tässlein fertig machen und uns in eine Decke kuscheln, mit zauberhaftem Blick in den Schnee. Schnee fragt ihr euch, den gibt’s dieses Jahr ja irgendwie nicht so richtig. Find ich gar nicht so schlimm, und mit einem Glas Glögg geht’s euch bestimmt genauso. Ob es draußen warm ist oder doch kalt ist dann egal. Wir halten uns an die Schweden und lassen Weihnachten auf uns zu kommen.

 

Drucken

Glögg

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • Flasche Rotwein
  • 50 ml Vodka
  • 4 EL Zucker
  • 4 Kardamom Kapseln
  • 1 Zimtstange
  • 2 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 10 g Ingwer
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Orange

Anleitungen

  1. Die Orange in Scheiben schneiden und zusammen mit allen anderen Zutaten in einen Topf mit Deckel geben.

  2. Alles erwärmen (nicht kochen), vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel eine Stunde ziehen lassen.

  3. Den Glögg erneut erhitzen und heiß genießen. Am besten mit ein paar Plätzchen oder Spekulatius.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*