Der Lilac – Sekt mit Fliedersirup

Holunderblütensirup habt ihr sicher schon mal gehört aber wie sieht es mit Fliederblüten aus? Ja, ganz recht aus denen kann man einen ganz besonderen Sirup und später einen hervorragend frischen Cocktail herstellen. Ein besonderer Bonus ist für mich definitiv die Farbe denn je nach Blütenfarbe kommt eine weise oder eine superhübsche Pinke Flüssigkeit heraus.
Ich konnte die Blüten aus meinem Garten pflücken, was wahrscheinlich das optimale ist, weil ich da weis, dass nichts gespritzt wurde. Wenn ihr das nicht könnt empfehle ich einen Nachbarn zu fragen oder im park spazieren zu gehen und ein paar Dolden zu pflücken.
 Fliedersirup-Rezept.jpg
Das Gefäß zum ansetzen muss man auf jeden Fall vorher mit kochendem Wasser ausspülen damit kein Schimmel wachsen kann. Dann können die ungewaschenen Blüten von den Ästen gezupft werden und mit Zitronenscheiben in das verschließbare Gefäß gegeben werden. Darauf kommt jetzt nur noch das aufgekochte Zucker-Zitronensäure-Gemisch. Also Wasser aufkochen, Zitronensäure und Zucker unter köcheln auflösen.
Wenn alles beisammen ist, Deckel drauf und 3 Tage im Zimmer stehen lassen.
 Fliedersirup-Lilacsirup-ansatz-initial.jpg
Danach muss es abgegossen werden. Dafür ein Küchentuch in ein Sieb legen und dieses auf einem Topf platzieren. Wenn dann der ganze Sirup gefiltert wurde wird er nochmal kurz aufgekocht und heiß in ausgekochte Flaschen abgefüllt.
 Fliedersirup-Lilacsirup-im-glas-bottled.jpg
Ich kann euch sagen dieser Sirup schmeckt nicht nur in Mineralwasser als Erfrischung sondern besonders um einen schönen Abend ausklingen zu lassen als Schuss in trockenem Sekt. Oder für die Schleckermäuler unter euch etwas süßer in halbtrockenem Sekt.
 Fliedersirup-Lilacsirup-sekt-sparkling-wine.jpg
Wenn ihr mein Rezept ausprobieren wollt und das solltet ihr;-) rate ich euch es bald anzupacken bevor alles verblüht ist. Und versucht die Blüten vor einem abzusehenden Regen zu pflücken damit nicht der leckere Blütenstaub verloren geht.
 
Findet ihr auch dass mein Lilac eine echte Alternative zum Hugo ist?
 
Drucken

Fliedersirup

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 15 Fliederdolden
  • 15 g Zitronensäure
  • 1 Zitrone
  • 1 kg Zucker
  • 1,5 L Wasser

Anleitungen

  1. Ein 3 Liter Gefäß inklusive Deckel mit kochendem Wasser ausspülen.

  2. Die Zitrone in Scheiben schneiden, die Blüten von den Dolden zupfen und zusammen in das Gefäß.

  3. Zucker und Zitronensäure im Wasser lösen und aufkochen.

  4. Die kochende Zuckerlösung über die Blüten geben und das Gefäß verschließen.

  5. 3 Tage stehen lassen.

  6. Ein Küchentuch in einem Sieb platzieren und auf einen Topf stellen.

  7. Den Fliedersirupansatz abfiltrieren und erneut kurz aufkochen.

  8. Heiß in sterilisierte Flaschen abfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*