Tomate-Mozzarella Ravioli

kurzrezept

 

 

Ravioli-Tomate-Mozarella-tomato

Irgendwie bin ich bei südlichen Gerichten hängen geblieben, weil ich euch heute selbstgemachte Ravioli präsentiere. Eine Vegetarische Köstlichkeit, zumindest in dieser Version. Ich hab nämlich geräucherten Büffelmozzarella mit creme fraiche und frischen Kräutern vermengt. Als besonderen Kick hab ich auch noch getrocknete (in Öl eingelegte) Tomaten dazu geschnippelt.
Habt ihr schon mal diesen Büffelmozzarella probiert? Ich war hier bisher noch jungfräulich unterwegs, kann aber sagen dass diese Kombination eine richtig leckere Gesamtkomposition gezaubert hat. Was ich allerdings ehrlicherweise sagen muss hat mich die pur Verkostung nicht so hundertprozentig überzeugt. Mir ist das Räucheraroma irgendwie zu dominant. Womöglich muss ich für eine Gesamtbeurteilung erstmal einen Ungeräucherten probieren. Alles in allem ist es aber das Gesamtergebnis das zählt und das hat mich richtig überzeugt, vor allem mit diesem schmackhaften, warmen Tomatensalat.
Nudeln selbst machen ist sicher nichts für jeden Tag, aber mit der richtigen Füllung lohnt es sich auf jeden Fall. Und ich bin wirklich begeistert von der Vielfalt mit der man die Ravioli oder Tortellini füllen kann.
Als Krönung kann ich euch außerdem noch die Basilikumsoße ans Herz legen (Die war schon für mein Ratatouille etwas ganz Besonderes).

Ravioli-Tomate-Tomato-Mozarella-Rezept

Ravioli-Tomate-Mozarella-dough-teig-1
Für den Nudelteig Mehl, Eier und Olivenöl mit ein wenig Salz kräftig kneten bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig in Klarsichtfolie einpacken und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Ravioli-Tomate-Mozarella-dough-teig-2

Für die Füllung Den Büffelmozarella, eingelegte Tomaten, sowie den Oregano fein hacken und mit dem Creme fraiche, dem Salz und Pfeffer mischen. Den Nudelteig dünn ausrollen und gewünschte Raviolieform austechen/auschneiden (hier: Quadrate mit einer Kantenlänge von 5cm). je einen Teelöffel Füllung auf die Teiglinge platzieren, umschlagen und mit einer Gabel die Ränder verschließen.

Ravioli-Tomate-Mozarella-dough-teig-3

Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl andünsten. Die Tomaten vierteln, zu den Zwiebeln geben und zusammen mit dem Balsamico Essig, Salz und Pfeffer kurz durch schwenken. Während dessen den Basilikum mit einem Esslöffel Olivenöl fein pürieren und beiseite stellen. Die Ravioli 2-4 Minuten in Salzwasser kochen. Die Tomaten auf einem Teller anrichten, die Ravioli darauf legen und mit der Basilikumpaste garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*