Obatzter

kurzrezept     Lecker Obatzter. Ein typisch bayerischer Brotaufstrich, den ihr hier in jedem Biergarten und ganz sicher auch auf dem Oktoberfest auf den Speisenkarten findet. Der etwas merkwürdige Name ist umgangssprachlich und steht für sowas wie zusammen gematscht, würde ich sagen. Um das ganze herzustellen muss man nämlich Camembert und Butter mit Gewürzen und Zwiebeln zusammen matschen. So entsteht ein „Batz“ 🙂 Ich find Obatzter wirklich lecker und perfekt dazu passen Brezeln und Laugenstangen. Vielleicht macht ihr es so wie ich und veranstaltet ein Picknick mit eurem Liebsten. Idealerweise könntet ihr es mit einer Fahrradtour und einem süffigen Radler verbinden. Mein armer Freund musste auf die Fahrradtour verzichten weil wir einfach nur so in unserem Garten gepicknickt haben. Zufrieden war er glaub ich trotzdem, vor allem weil wir noch einen erfrischenden Gurken Radieschen Salat dazu gemacht. Das Rezept dafür findet ihr direkt nächste Woche auf meinem Blog. Obatzter-Rezept Den Camembert und die Butter mindestens eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich werden. Die Zwiebeln (eine Zwiebelhälfte beiseite legen) und den Camembert fein würfeln und in eine Schüssel geben. Die Butter, das Paprikapulver, sowie Salz und Pfeffer dazu geben und mit einer Gabel zerdrücken bis eine schöne Masse entsteht. Die übrige Zwiebelhälfte in feine Ringe schneiden und den Schnittlauch fein hacken. Den Obatzter mit dem Schnittlauch bestreuen und mit Zwiebelringen dekorieren. Obatzter So jetzt radelt ihr einfach schon mal los oder wartet bis zum nächsten Wochenende, dann könnt ihr euer Bayerisches Picknick noch mit dem leckeren Radieschen Gurken Salat perfektionieren.

Schreibe einen Kommentar zu Malene - Tell About It Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*