Schaumkusstorte

kurzrezept

 

 

chocolate-marshmallow-cake-schaumkusstorte-2

Ganz sicher eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen die ich mit Essen verbinden kann ist diese Schaumkusstorte. Sie schmeckt einfach nach Kindergeburtstag. Hmmmm….
Ob mein Bruder oder ich, egal wer Geburtstag hatte durfte sich über diese, meine absolute Lieblingstorte freuen. Meine Mama hat allerdings anstelle der Johannisbeeren diese süßen Mandarinen aus der Dose in die Creme gemischt. Das ist ziemlich lecker weil diese kleinen Kammern sich im Kuchen verteilen und geradezu im Mund aufplatzen und die süße Frische offenbaren. In meiner Version erfüllen diese Rolle die Johannisbeeren, die übrigens komplett aus meinem Garten stammen.
Das finde ich richtig Klasse, weil man da direkt weis was man hat und außerdem freue ich auch immer wenn ich durch den Garten gehe und etwas selbst angebautes ernten kann. Johannisbeeren und Brombeeren sind die einzigen Beeren die eine Chance haben es in meine Gefriertruhe zu schaffen weil ich da nämlich ziemlich viel davon im Garten finde.
Und deshalb konnte ich sie heute auftauen und meine Torte damit besonders aufmotzen.

Schaumkusstorte-Rezept

Als aller erstes den Ofen auf 180°C vorheizen. Für die Biskuitmasse, die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker weiß-schaumig aufschlagen. Danach die Butter bei leichtem Rühren einfließen lassen und das Kakaopulver hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver dazu und etwas rühren lassen bis der Teig glatt ist. Sollte der Teig zu fest sein 1-3 EL Milch hinzugeben und erneut verrühren. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und anschließend unter die Teigmasse heben. Den Boden einer 20cm Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und glatt streichen. Im Ofen 40-45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Den Biskuit abkühlen lassen und im drei gleich große Böden teilen. Für die Creme einfach die Mascarpone, Quark und die Schaumküsse (ohne Böden) kurz mit dem Handrührer vermischen und kühl stellen. Einen Teil der Creme auf dem untersten Biskuitboden verteilen und 1/3 der Johannisbeeren darauf verteilen.

chocolate-marshmallow-cake-schaumkusstorte-1

Den zweiten Boden darauf legen und genauso verfahren. Den letzten Boden auflegen und entweder die gesamte, restliche Creme darauf verteilen (dann bekommt man eine Torte, bei der man die Böden sieht) oder die ganze Torte mit der Creme ummanteln. Jetzt nur noch mit den Beeren dekorieren und fertig ist die Torte.

chocolate-marshmallow-cake-schaumkusstorte-3

Probiert meine Kindheitserinnerung und erzählt mir doch was euch an eure Kindergeburtstage erinnern lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*