Spaghetti mit Avocadopesto

Heute gibt’s Avocadopesto auf Spaghetti. Avocados finde ich super. Früher hatten wir die eigentlich nur für Guacamole gekauft, aber momentan haben wir fast immer eine im Haus weil unser Kleiner total auf Avocadotoast steht. Und wer könnte es ihm verdenken, immerhin sollen Avocados so gesund sein. So ein Superfood. Aber eigentlich ist mir der Geschmack am wichtigsten. Und der stimmt definitiv. Und passt super zu Pasta. Ist schon mal was anderes als Basilikumpesto oder das Bärlauchpesto dass ihr auch hier auf dem Blog finden könnt. Schmeckt auch ganz anders. Den besonderen Pfiff gibt die Petersilie und damit es für mich zu Pesto wird kommt geriebener Parmesan dazu. In der Schwangerschaft durfte ich ja keinen Parmesan essen, da haben wir ihn einfach durch geriebenen Emmentaler ersetzt. Auch lecker. Als Krönung für alle nicht Vegetarier gibt es noch knusprigen Speck oben drauf. Auch wenn ihr den weg lasst solltet ihr unter gar keinen am Knoblauch sparen. Der gibt so frisch noch eine leichte schärfe in das Gericht und passt auch super zu den frischen Zitronenaromen. Beim letzten mal hatte ich eine frische Bio Zitrone zuhause und direkt was von der Schale und nicht nur den Saft mit dazu gegeben. Lecker…. Um nichts zu verschwenden hab ich die ganze Schale abgerieben und den Großteil eingefroren. So kann ich ihn für einen Kuchen oder ein anderes Gericht verwenden und eine besondere Note hineinzaubern. Ich finde es nämlich immer blöd so etwas zu verschwenden und dann wenn man wieder nur einen Teil braucht was neues kaufen zu müssen.

 

Spaghetti mit Avocadopesto

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 150 g Spaghetti
  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone Bio
  • 1 Bund Petersilie glatte
  • 4-6 Scheiben Bacon
  • 50 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Bacon in einer Pfanne von beiden Seiten ohne Fett anbraten bis sie kross sind und anschließend auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.

  2. Spaghetti in reichlich Salzwasser kochen, bis sie al dente sind.

  3. In der Zwischenzeit das Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale lösen und in eine Schale geben.

  4. Die Zesten und den Saft einer halben Zitronen hinzugeben und alles mit einer Gabel zu einer homogen Masse zerdrücken.

  5. Die Petersilie hacken und den Parmesan reiben und zu der Avocado geben.

  6. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Die Spaghetti auf zwei Teller aufteilen, das Avocadopesto darüber geben sowie den Bacon leicht zerbrechen und über die Pesto streuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*