Spare Ribs

Heute gibt es mal was für die Grillfans unter euch. Leckere Spare Ribs mit selbst gemachter Barbecue- Soße. Mein Freund liebt es diese Rippchen zu grillen und direkt im Garten zu verspeisen. Für ihn gehört dazu schmackhaftes Bier. Ich bleibe wie sonst auch lieber beim Wein. Aber ganz egal was ihr dazu trinkt, wenn ihr die Möglichkeit habt in den Garten oder in einen nahegelegenen Park zu gehen, bereiten euch diese Spare Ribs sicherlich einen genussvollen Abend. Denn ihr könnt eure Freunde einladen, einkaufen gehen und ohne Probleme alles im Vorfeld vorbereiten.

Spareribs-Nudelsalat-Pastasalad-rezept

Fangen wir direkt mit der Soße oder auch Marinade an. Dafür die Zwiebeln und den Knoblauch grob hacken. Jetzt alles, also Tomatenpüree, Gewürze, Zucker, den Saft einer ganzen Zitrone und das Zwiebel-Knoblauchgemisch in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Dann hat die Stunde des Zauberstabs geschlagen, er vermischt und zerkleinert alles zu einer gleichmäßigen Soße, die ihr dann noch 10 Minuten köcheln lasst.

Spareribs-grill

Bevor die Spare Ribs auf den Grill dürfen müssen sie ein Bad im kochenden Salzwasser (2-3 EL Salz auf eine großen Topf) nehmen, das macht sie dann so richtig schön saftig. Für eine Stunde köcheln lassen, wobei alles mit Wasser bedeckt sein sollten. Wenn die Badezeit vorüber ist, die Spareribs etwas abtropfen lassen und entweder für den Park einpacken oder direkt in den Garten und bei indirekter Hitze ab auf den Grill.

Dabei solltet ihr die Spare Ribs, am besten mit einem Pinsel von beiden Seiten mit der leckeren Soße einstreichen, immer wieder wenden und neu einstreichen. So kann der Zucker herrlich karamellisieren und nach drei vier Wendemanövern werden eure Freunde sie euch aus den Händen reißen.

Spareribs-Nudelsalat-Pastasalad

Wenn ihr auch diesen leckeren Nudelsalat ausprobieren wollt dann schaut einfach morgen direkt wieder rein, dann zeig ich euch wie meine Variante von Nudelsalat gemacht wird.

 

Spare Ribs

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 20 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 40 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Schälrippchen
  • 4 El Worcesteshiresauce
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Zucker
  • 200 ml Tomatenpüree
  • 1 TL Senf
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Selleriesalz
  • 1 Zitrone

Anleitungen

  1. Die Schälrippchen zusammen mit 2-3 EL Salz in einen großen Topf geben und soweit mit Wasser auffüllen, dass alles mit Wasser bedeckt ist.

  2. Die Rippchen 1 Stunde kochen.

  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehen grob hacken und zusammen mit dem Tomatenpüree, Senf, Zucker, Chilipulver, Paprikapulver, Selleriesalz und dem Saft einer Zitrone, in einem kleinen Topf aufkochen.

  4. Mit einem Mixstab die Soße gut pürieren und bei schwacher Hitze 10 Minuten weiter köcheln lassen.
  5. Die Rippchen aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.

  6. Bei indirekter Hitze marinieren und fertig braten.

  7. Dafür Rippchen mehrmalig Wenden, mit Soße bestreichen und anschließenden karamellisieren lassen.

2 Comments

  1. Nina
    Mittwoch, 05UTCWed, 05 Aug 2015 15:11:28 +0000 5. August 2015

    Yummy! 😀 😀 Ahhhh echt geil! 🙂
    Liebe Grüße Ninschi
    http://www.bodyholic.at

    Antworten
    1. BellyBuffy
      Mittwoch, 05UTCWed, 05 Aug 2015 20:02:45 +0000 5. August 2015

      Oh ja, perfekt für diese heißen Tage um den Tag mit Freunden im Garten ausklingen zu lassen. Liebe Grüße bellybuffy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*