Kinderpunsch

Wahnsinn. Ich kann es kaum glauben, aber es ist schon über ein Jahr vergangen seit dem letzten Blogbeitrag. Bei mir war allerdings so einiges los was mir irgendwie die Zeit dafür geraubt hat. Von meiner Abschlussprüfung zur Werbefotografin, über unsere Hochzeit

Schoko Pecannusstorte

Happy Birthday to bellybuffy, happy birthday to you…… Es ist so weit. Der erste Geburtstag unseres Blogs ist heute. Ein ganzes Jahr schon zeige ich euch hoffentlich tolle Bilder und leckere Rezepte. Es gefällt mir wirklich sehr wie dieser Blog unsere

Falafel

Heute mal wieder nach langer Abwesenheit präsentiere ich euch Falafel. Ich muss mich entschuldigen dass ich in letzter zeit und wohl auch noch in den nächsten zwei Monaten so selten blogge. Ich stehe mitten in meiner Abschlussprüfung zur Fotografin und finde

Sigara Böregi

Zigarren Böregi kennt ihr vielleicht schon von eurem Döner Laden um die Ecke. Das sind diese Blätterteig ähnlichen Stangen die mit Schafskäse gefüllt werden. Ich dachte mir die kann man doch sicher ganz einfach selber machen. Pustekuchen soviel Aufwand hätte ich

Apfel Hagebutten Kuchen

Inspiriert vom „Nürnberger Backbuch“ einem alten Rezeptbuch meiner Mutter gibt es heute einen Hagebuttenkuchen. Das Buch enthält viele tolle und vor allem alte fränkische Backrezepte, bei denen der Autor wohl davon ausging dass die gängige Hausfrau, die das Buch kaufen sollte,

Cremetörtchen

Neulich war ich zu einer Einweihungsfeier eingeladen und wurde gebeten einen Salat oder eine Nachspeise mitzubringen. Ich hab mich für den Nachtisch entschieden. Eine absolut perfekte Entscheidung, weil die meisten einen Salat mitgebracht haben. Deshalb waren meine Törtchen ein absolutes Highlight.

Pfifferlingsuppe

Da sich die beiden bayerischen Gerichte in den letzten Wochen bewährt haben gibts heute noch mal was aus meiner Region. Eigentlich sogar noch viel regionaler, nämlich eine fränkische Pfifferlingsuppe oder auch „Schwammerlsuppe“. Schwammerl sind glaub ich je nachdem woher man kommt

Gurken-Radieschen-Salat

Wie letzte Woche versprochen zeige ich euch heute wie man ein schönes bayerisches Picknick noch richtig frisch ergänzen kann. Deshalb mein Vorschlag für einen Radieschen Gurken Salat mit Meerrettichdressing. Für mich war es gemeinsam mit dem Obatzter und den Brezen eine

Obatzter

Lecker Obatzter. Ein typisch bayerischer Brotaufstrich, den ihr hier in jedem Biergarten und ganz sicher auch auf dem Oktoberfest auf den Speisenkarten findet. Der etwas merkwürdige Name ist umgangssprachlich und steht für sowas wie zusammen gematscht, würde ich sagen. Um das

John Steed

Das ist doch nicht normal wie heiß es hier bei uns ist. Nicht nur Gestern und Vorgestern krachselte das Thermometer an die 40°C sondern auch heute… Was soll man bei dieser Hitze essen? Klare Sache: Wassermelone für alle!!!!!! Aber weil nur

Tomate-Mozzarella Ravioli

Irgendwie bin ich bei südlichen Gerichten hängen geblieben, weil ich euch heute selbstgemachte Ravioli präsentiere. Eine Vegetarische Köstlichkeit, zumindest in dieser Version. Ich hab nämlich geräucherten Büffelmozzarella mit creme fraiche und frischen Kräutern vermengt. Als besonderen Kick hab ich auch noch

Tabouleh

Alle guten Dinge sind drei, richtig? Genau deshalb ist hier mein drittes sommerlich, leichtes Rezept. Nichts europäisches dieses mal, sondern eher ein arabisches Gericht. Ich hab diesen leckeren Salat das erste mal in Israel gegessen, als ich dort beim Homehospitility mit

Focaccia Antipasti

So wie versprochen bleiben wir der Sommerzeit treu und servieren heute wieder etwas frisches und leichtes. Ich hab Focaccia mit Antipasti für euch im Gepäck. Richtig italienisch. Mhmmm. Ich hab mir übrigens ein neues italienisches Kochbuch gekauft, daraus ist dieses Gericht

Grüne Gazpacho

Es ist sooo heiß hier bei uns in Nürnberg. Da hab ich wirklich so gar keine Lust auf richtig deftig, schwere Gerichte. Deshalb gibt’s die nächsten Wochen erstmal schöne leichte Gerichte. Anfangen werden wir heute mit dieser grünen Gazpacho. Wisst ihr

Stadtwurst mit Musik

Heute gibt’s mal was typisch fränkisches. Stadtwurst mit Musik. Wobei es keinerlei Probleme mit unterschiedlichen Musikgeschmack geben wird. Denn bei der Musik handelt es sich um das Dressing und das Beiwerk. Zu einer typisch fränkischen Brotzeit muss einfach dieses Gericht dazu.