Trifle

kurzrezept     Da ist der Weihnachtsstress schon wieder vorbei... Habt ihr auch eure ganze Familie getroffen und fantastisch gegessen? Ich auf jeden fall, und bei der Familie meines Liebsten gabs ein für mich ganz besonderes Dessert. Sein Bruder lebt in England und hat ein traditionelles Trifle für uns zubereitet. Das ist ein sehr gängiges Dessert in Großbritannien, besonders an Festtagen. Ich fand es wirklich lecker, aber für euch haben wir nicht das Standardrezept vorbereitet sondern wiedermal was selbst kreiertes gezaubert. Und noch dazu ist alles selbst gemacht. Also kein fertig Pudding und auch der Wackelpudding ist mit einer ganz speziellen Note selbst zubereitet. Wir haben nämlich etwas Veilchensirup in den Wackelpudding-Teil gemischt. Eine leckere Kombination mit der echten Vanille im Pudding und ganz besonders mit dem Birnenkompott. Ein Genuss....fast wie in England. Trifle-rezept Für den Wackelpudding die Gelatine mit etwas Wasser quellen lassen, in der Zwischenzeit das Wasser zusammen mit dem Veilchensirup und dem Zucker in einem Topf zum köcheln bringen. Anschließend die Gelatine unterrühren und etwas abkühlen lassen. Je zwei Kekse grob zerkleinern und auf zwei Gläser aufteilen. Den Wackelpudding darüber gießen und für ca. 20 Minuten kalt stellen bis die Gelatine erstarrt ist. Für den Vanillepudding die 2/3 der Milch in einem Topf zusammen mit dem inneren der Vanilleschote erhitzen. Währenddessen 1/3 der Milch mit dem Eigelb, dem Zucker und der Speisestärke glatt rühren und unter Rühren zu der Milch geben. Anschließend den Pudding auf die beiden Gläser aufteilen und erneut für ca. 20 Minuten kalt stellen. Für das Birnenkompott die Birne schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Die Birne mit dem Zucker und dem Feigenschnaps in einen Topf für ca. 5 Minuten erhitzen und beiseite stellen. Die Sahne mit etwas Zucker steif schlagen und auf die Gläser aufteilen. Nun nur noch das Kompott darüber geben und genießen. Trifle-01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*